Feuerwehrsport-Statistik auf Rails umgestellt

Seit 2012 betreibe ich die Seite Feuerwehrsport-Statistik.de. Die Idee dahinter entstand bei der Auswertung der Wettkampfsaison 2012, bei der ich ein paar Fakten zu den persönlich erreichten Zeiten jedes Mannschaftsmitglieds des Feuerwehrsport Team-MVs zeigen wollte. Schnell merkte ich, dass ich neben den Daten von Daniel Grosche noch viele weitere Ergebnisse im Netz fand. Die auf PHP, Javascript, CSS und MySQL basierende Seite wuchs immer weiter. Auf Bootstrap und jQuery aufbauend programmierte ich vieles selber. Da die Berechnungen immer komplexer wurden, nutzt ich die Funktionen vom Apache-Webserver, um mithilfe von Caching die Ausgabe zu beschleunigen.

Als ich im Sommer 2013 bei der milabent GmbH einstieg, lernte ich die Vorzüge von Rails mit Coffeescript kennen. Ich stellte das genutzte Javascript auf der Seite auf Coffeescript um. Die Seite wurde auch immer bekannter in der Szene. Es kamen immer mehr Funktionen hinzu, was allerdings nicht zur Codequalität beitrug. Immer mehr merkte ich, dass die fehlende Testabdeckung und das unzureichende Framework bei weiteren Arbeiten hinderlich ist.

Im Frühjahr 2015 setze ich ein neues Projekt um: Der Wettkampf-Manager für Feuerwehrsport-Wettkämpfe. Eine Rails-Applikation, die Wettkämpfe im Feuerwehrsport auswerten kann. Dabei nutzt es Daten von der Statistikseite, um Vorschläge bei der Eingabe von Namen zu machen. Die aktuelle Version läuft unter Linux, MacOS und Windows.

Allerdings zeigte mir das Projekt, dass auch die Statistikseite so nicht auf Dauer existieren und weiterentwickelt werden kann. Im Herbst 2015 fing ich mit den Grundlagen eines Rails-Projektes der Umstellung an. Einige Probleme und deren Lösungen wurden im Blog diskutiert, weitere werden folgen.

Natürlich ist es schade, dass das schöne PHP-Projekt jetzt eingestampft wird, allerdings war es ja nicht umsonst. Viele Feuerwehrsportler nutzen die Möglichkeit und brachten mich dazu, viele Dinge über PHP und auch Ruby zu lernen, die mir sonst nicht unter die Finger gekommen wären.

In der Zukunft wird sich die Seite mehr mit dem Wettkampf-Manager vermischen. Vermutlich werden sie sich auch auch einen gewissen Teil der Code-Basis teilen. Dadurch wird die Pflege leichter und beide Seiten können besser miteinander interagieren.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Informatik, Programmierung

Schreibe einen Kommentar